Montag, 19. September 2011

Drei Firmenteams für “Laufen mit Herz”


ELECTRONICON sponsort neun Firmenläufer und weiteres Schulteam bei diesjähriger Benefizveranstaltung “Laufen mit Herz”

Neun Mitarbeiter der Firma Electronicon in Gera bilden Läuferteams für die Benefizveranstaltung „Laufen mit Herz“ am 21. September 2011 im Stadion der Freundschaft. Gesponsert werden diese drei Teams vom Unternehmen selbst. Ein Schülerteam vom Liebe-Gymnasium wird außerdem noch für den Lauf gesponsert.
Für den Personalchef von Electronicon, Frank Barth, steht die Hilfe für krebskranke Kinder und Jugendliche sowie derer Familien im Vordergrund. „Wir wollen zeigen, dass wir als regional ansässige Firma auch in der Region unterstützen.“ Mit 450 Mitarbeitern ist das Unternehmen an 3 Standorten in Gera vertreten und gehört damit zu einem der größten Arbeitgebern in der Region.
„Auch dieses Beispiel zeigt wieder, dass sich die Geraer Unternehmen für einen guten Zweck engagieren. Und Electronicon bringt nun auch schon zum wiederholten Male mehrere Laufteams an den Start.“ ergänzt Geras DAK-Chef, Yves Böhme. Schön wäre es, wenn solche Beispiele Schule machen. Bei den drei Firmenteams kommen die Läufer aus unterschiedlichen Abteilungen zusammen. Für Personalchef Barth ein Vorteil. „Durch die Teilnahme an der Veranstaltung wird gleichzeitig der Teamgeist gefördert. Das macht sich dann in der täglichen Arbeit positiv bemerkbar.“ So hilft „Laufen mit Herz“ gleich in dreifacher Hinsicht. Betroffenen kann durch das erlaufene Geld geholfen werden, die teilnehmenden Mitarbeiter der Firmen der teilnehmenden Teams tragen zu einer guten Arbeitsatmosphäre bei und tun aktiv etwas für ihre Gesundheit beim Lauf. Auswirkungen, die sich die Organisatoren der Veranstaltung, das Zabel-Gymnasium und die DAK in Gera, erwünscht haben.

Weitere Informationen zu „Laufen mit Herz“ und das Anmeldeformular für gibt es bei der DAK oder im Internet als Download unter der Adresse www.zabel-gymnasium.de\laufen_mit_herz_gera.