Zum Hauptinhalt springen

FILTERKREISDROSSELN

Wirksamer Schutz für Ihre Kondensatoren.

Immer weniger Kompensationsanlagen kommen heutzutage ohne schützende Verdrosselung aus. Unsere Drosseln sind auf niedrige Verlustleistung und hohe Stromlinearität optimiert.

Senden Sie uns Ihre Anfrage

Produktdatenbank

Geben Sie im Feld "konkrete Teilenummer" eine bekannte Artikelnummer vollständig oder teilweise ein und starten Sie die Suche.
Alternativ können Sie in Zeile 2 eine allgemeine oder vorgefilterte Suche nach technischen Kriterien starten.

In Netzen mit einem hohen Anteil von drehzahlgesteuerten Antrieben, Gleichrichtern bzw. anderen Oberwellen erzeugenden Verbrauchern wird häufig eine verdrosselte Kondensatoranlage benötigt. Sie erfüllt die Funktion der Blindleistungskompensation, reduziert aber gleichzeitig den Überlastungseffekt durch Oberwellen und verhindert eine Resonanzbildung zwischen Kompensationsanlage und Netzinduktivität.

Unsere verlustarmen Filterkreisdrosseln sind sowohl als angepasste (Dla) als auch als nichtangepasste Ausführung (D) erhältlich: Angepasste Drosseln sind so dimensioniert, dass sie im Zusammenspiel mit speziell angepassten Kondensatoren die exakt geforderte Nennleistung der Stufe ergeben. Dabei werden die veränderten Gegebenheiten innerhalb des Resonanzkreises zwischen Drossel und Kondensator (Spannungsanstieg) berücksichtigt.

Nichtangepasste Drosseln sind ausgelegt für Kondensatoren mit Standardleistung bei Netzspannung. Dies gestattet auch die nachträgliche Verdrosselung bereits vorhandener unverdrosselter Kompensationsanlagen, führt allerdings zu einer erhöhten Leistungsabgabe aufgrund des Spannungsanstiegs innerhalb des Resonanzkreises.

Unsere Drosseln können sowohl mit Kupferwicklung als auch mit Aluminiumwicklung bezogen werden. In jedem Falle erfolgt der Anschluß über Kupferlaschen.

Erhältlich im Leistungsspektrum von 1,25 bis 100kvar, für Nennspannungen bis 690V