Zum Hauptinhalt springen

FKD-MV™

Filterkreisdrosseln für die Mittelspannung

Das Schwere leichter machen:
Statt riesiger Dreiphasendrosseln setzen wir auf einphasige, clever kombinierbare Drosseln.

Senden Sie uns Ihre Anfrage

Produktdatenbank

Geben Sie im Feld "konkrete Teilenummer" eine bekannte Artikelnummer vollständig oder teilweise ein und starten Sie die Suche.
Alternativ können Sie in Zeile 2 eine allgemeine oder vorgefilterte Suche nach technischen Kriterien starten.

Oberwellenbelastung ist eines der Schlüsselprobleme in der Blindstromkompensation nicht nur in Niederspannungs-, sondern auch Mittel- und Hochspannungsnetzen. Die Installation von Filterkreisdrosseln hilft, die Kondensatoren vor zerstörerischen Resonanzen zu schützen, indem sie  eine Resonanzbildung zwischen Kompensationsanlage und Netzinduktivität verhindert. Gleichzeitig reduziert sie die generelle Oberwellenbelastung des Netzes.

Mit FKD-MV weiten wir nun unsere langjährigen Erfahrungen in der Drosselfertigung auf den Bereich von Mittelspannungsnetzen bis 10kV aus. Die verlustarmen, aus Aluminiumwickeln auf Eisenkern gefertigten Drosseln sind optimiert für den Einsatz mit unseren trockenen MSD Kondensatoren.

Jede Drossel besteht aus einem Set von drei kompakten einphasigen Einheiten; dies erleichtert die Handhabung bei Montage und Wartung und eröffnet interessante Optionen für die Anordnung und räumliche Dimensionierung Ihrer Anlagen. Besonders vorteilhaft ist dieses diskrete Drosseldesign für Netze mit unsymmetrischem Last- bzw. Oberwellenverhalten, wo sich bei dreiphasigen Drosseln infolge unsymmetrischer Durchflutung des gemeinsamen Kerns verschiedene einzelne Induktivitäten ausbilden, die zu Resonanzerscheinungen und einer erheblichen Zusatzbelastung für Kondensatoren und Drossel führen können.

Der Anschluß erfolgt über zuverlässig mit der Wicklung verbundene Kupferlaschen.

Erhältlich im Leistungsspektrum von 75 bis 1500 kvar, für Netznennspannungen bis 10kV.